24.10.2012 22:00 Alter: 11 yrs
Kategorie: Archiv, 2012

Hamburger Bewertungsportal Qype von US-Konkurrenten Yelp übernommen


Der US-Empfehlungsdienst Yelp übernimmt für 50 Mio. Dollar das Hamburger Start-up Qype und damit seinen stärksten Konkurrenten in Europa. „Qype wurde gekauft, um die internationale Expansion von Yelp zu beschleunigen“ gab Yelp am 24. Oktober 2012 bekannt.

Geschäftsführer Ian Brotherson schreibt im Qype-Blog „Die Synergie zwischen den beiden Unternehmen erweitert die Möglichkeiten für unsere User gehört zu werden, da wir Teil einer größeren und breiteren Plattform werden.“

Qype hat seinen Sitz in Hamburg und ist heute in 13 Ländern mit lokalen Angeboten präsent. Registrierte Mitglieder können in der Community ihre Erfahrungen und Empfehlungen über Restaurants, Hotels, Bars, Modegeschäfte, Autowerkstätten, Fitnessstudios oder Sehenswürdigkeiten öffentlich miteinander austauschen.

Das vom Internet-Unternehmer Stefan Uhrenbacher, in Deutschland gegründete Bewertungsportal kümmerte sich zu Beginn auch nur um deutsche Städte. Bei der Internationalisierung wurde Qype in den vergangenen Jahren u.a. von Vodafone Ventures, Advent Venture Partners, Partech, dw Capital und Wellington Partners unterstützt.